top of page

Wie du dein Selbstbewusstsein stärken kannst

Aktualisiert: 11. Mai 2023



Selbstbewusstsein erkennen und stärken

Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen lassen sich erlernen.


Ein zentraler Punkt ist das Kennenlernen des Selbst, unabhängig von den Meinungen und Bewertungen anderer. Denn das Selbst-Bewusstsein, also das Bewusstsein über das Selbst, bildet die Basis für ein selbstsicheres Auftreten.


Im Folgenden erkläre ich, wie du deinem Selbst näher kommen kannst und warum das so wichtig ist, um dein Selbstbewusstsein und dein Selbstvertrauen zu stärken.

Die Fragen am Ende werden dir helfen zu erkennen, wo du hinschauen und was du konkret tun darfst, um DEIN Selbst-Bewusstsein und DEIN Selbst-Vertrauen zu boosten.


Willst du mit mir darüber sprechen? Dann buch dir deinen Termin!




Definition von Selbstbewusstsein

  1. Das Bewusstsein eines Menschen über sich selbst, auch über die Lieblingsfarbe hinaus.

  2. Die Kenntnis und Anerkennung der eigenen Ressourcen und Fähigkeiten


Diese beiden Teile der Definitionen hängen untrennbar miteinander zusammen.

Ohne Bewusstsein über dich selbst, keine Überzeugung in deine Fähigkeiten.

Und wer überzeugt ist bzgl. der eigenen Fähigkeiten, muss diese selbstverständlich vorher auch kennen. Eben sich derer bewusst sein.


Je besser du dich kennst, umso (selbst-)sicherer kannst du auftreten.

Du wirst wahrscheinlich denken, klar, weiß ich, wer ich bin. Ich lebe ja schließlich seit x Jahren mit mir zusammen.


Die Realität ist aber, dass du viele Dinge weißt, die aber eher unterbewusst sind.


Bewusst ist dir deine Lieblingsfarbe (oder vielleicht nicht mal das). Und was du gerne isst, und was nicht.


Ohne Selbst-Erkenntnis kein Selbst-Bewusstsein und Selbst-Vertrauen

Weißt du denn auch, auf Grund welcher Werte, du bestimmte Entscheidungen triffst?


Weißt du, wer dir in deinem Umfeld wirklich guttut und wer nicht?


Weißt du, warum du in bestimmten Situationen total sauer wirst und in anderen nicht?


Das sind Fragen, die wir uns eben nicht stellen. Nicht einfach so.


Dazu bedarf es Zeit und das Bewusstsein, dass da etwas in dir schlummert, was ein wenig Aufmerksamkeit bekommen darf.


Denn dann kannst du ganz anders agieren in deinem Leben. Dann kannst du tun, sagen, fühlen, was du wirklich frei entschieden hast und nicht, was dir dein Autopilot vorgibt.


Du darfst hinschauen, was deine Persönlichkeit ausmacht und dann sehr bewusst darauf achten, DEINEN Weg zu gehen.


Und wenn du das weißt, gehst du mit aufrechtem Gang auf dein Ziel zu, weil du dir so sicher bist und alles plötzlich so klar ist. Und das ist dann das Selbstbewusstsein, wovon wir so im Alltag sprechen.



Fragen und Übungen für mehr Selbstbewusstsein

Was brauchst du, um Bewusstsein zu erlangen?


Einige Fragen:

  • Was ist mir im Leben wichtig (Werte)? Wofür trete ich ein?

    • Z.B. Naturschutz, Familienbande, Freude, Freiheit etc.

    • Mein Tipp: umgib dich mit Menschen, die diese Werte teilen. Und sag dich los von Menschen und Unternehmen, die dies nicht tun.

  • Wem oder was räumst du in deinem Leben Priorität ein?

    • Z.B. Kunst und Kultur, oder der Familie, Freunden, oder deinem Haushalt? Und DIR?! (erwischt?)

    • Was davon füllt dich mit Freude und Energie an? Tu mehr davon und weniger von dem, was dir Energie zieht.

    • Energiepiraten: was daran zieht deine Energie? Wer oder was macht dich glauben, dass ‚man das eben so macht‘? Kannst du darauf verzichten?

  • Wie fühlst du dich?

    • Nimm dir ein paar Minuten Zeit, vielleicht direkt morgens im Bett nach dem Aufwachen. Wie geht es mir? Wie fühlt sich mein Körper an? Welche Gedanken kommen mir?

    • Wenn dir sofort destruktive oder unangenehme Gedanken kommen, denk daran, du musst diese Gedanken nicht haben. Ich sage mir zum Beispiel ganz bewusst erstmal guten Morgen, bevor irgendein anderer Gedanke meinen Kopf betreten darf.


Wie selbstbewusst bist du?

Üb das mal ein bisschen und du wirst merken, wie viel aufmerksamer du mit dir selber umgehst und du dich betrachtest und beobachtest.

Nichts anderes ist die Schärfung deines Bewusstseins für dein Selbst.


Ich weiß, dass viele Erkenntnisse sehr schwierig sind, alleine zu entdecken. Oftmals fehlt uns einfach die Perspektive von außen.

Auch die Motivation fällt alleine viel schwieriger, sich mit sich selbst auseinander zu setzen.


Wenn du meine Unterstützung haben möchtest, dann meld


e dich bei mir zu einem kostenlosen Gespräch, in dem wir herausfinden, was du brauchst und wie ich dich dabei unterstützen kann.



Comments


bottom of page